Heimatverein und Verschönerungsverein Wermsdorf e.V. Wermsdorf und die Geschichte von Wermsdorf



Navigation




Verein




Sammler




Für Kinder




Veranstaltungen Heimatverein Wermsdorf

Der Heimatverein Wermsdorf lädt zur folgenden Veranstaltung ein.

20 Jahre Heimatverein

In der Gedenkstätte 1. Weltkrieg
Am Freitag, dem 17.12. 2010, findet unsere Weihnachtsveranstaltung ganz im Zeichen unseres Jubiläums statt.
Beginn ist 19.30 Uhr in der „Guten Quelle“ .
Bilder aus 20 Jahre Heimat- und Verschönerungsverein Wermsdorf werden gezeigt.
Wir laden alle Mitglieder und auch ehemalige Mitstreiter zu einer kleinen Gedenkfeier ein.

Volkstrauertag 2010

Pfarrer Riese
Am Sonntag, dem 14.11.2010, ist wieder Volkstrauertag.
Um 11.30 Uhr findet auf dem Wermsdorfer Friedhof
eine kleine Gedenkveranstaltung statt,
Pfarrer Riese wird predigen.

Volkswandertag Turnverein Wermsdorf

Grenzstein im Wermsdorfer Wald
Sonntag , 17.10. 2010 10.00 Uhr

Treffpunkt:
Sportplatz Wermsdorf Sachsendorfer Straße 2

Wohin Zum Forsthaus Seelitz durch den Wermsdorfer Wald

Auch 2010 in Zusammenarbeit mit dem Heimat-und Verschönerungsverein Wermsdorf e. V.,
den Jagdhornbläsern und der Feuerwehr Wermsdorf.

Am Ziel wird für wärmes Essen und Getränke gesorgt.

15.08.10 „Geheimnisvoller Steinbruch“

Steinbruch 2007
Führung durch den Steinbruch Kurt Müller
10.00 Uhr Sonntag

3. Schlössernacht 8.5.

Schlössernacht 2009
Zum dritten Mal findet die Schlössernacht statt.
Beginn 18.00 Uhr
Der Heimatverein öffnet wieder sein Archiv und wird Bilder zum Steinbruch zeigen.
Der unterirdische Gang wird präsentiert
von Thilo Blamberg und Kurt Müller wie auch
"Gebunkerte Geheimnisse" von Manfred John

30.03.10 Jahreshauptversammlung 2010

Krone
Dienstag
19.30 Uhr „Zur guten Quelle“
Tagesordnung:
Rechenschafts- und Finanzbericht

Vorhaben Vereinsleben Diskussion

Heimatgeschichtliche Bilder

Tag der Archive 2010

Vor dem umfangreichen Zeitungsarchiv
Treffpunkt 9.00 Uhr Hirschplatz Wermsdorf


Sächsisches Staatsarchiv/
Staatsarchiv Leipzig
Schongauerstr. 1
04328 Leipzig
Tel. 0341/ 2 55 55 00

Das größte Leipziger Archiv verwahrt mehr als 2000 Bestände,
v. a. von staatlichen Stellen, Wirtschaftsunternehmen und Personen.

6. März 2010, 10 – 15 Uhr

Staunen über den großen Stammbaum
Der Tag der Archive steht unter dem Motto „Kriminalfälle ans Licht geholt“ und macht mit der reichen Überlieferung zur Justizgeschichte bekannt:
- Archivalienpräsentation zu historischen Kriminalfällen, ganztägig
- „Zeitreise durch die Leipziger Kriminalgeschichte“ (Vortrag mit Bildpräsentation), 12.00 und 13.30 Uhr
- Archivführungen, 10.30, 11.00 und 13.00 Uhr
- für Kinder: Detektivspiel „Rettet Archibald“ sowie Schreibübungen mit Federkielen, ab 10.00 Uhr
Beim Schreiben mit dem Federkiel
Darüber hinaus stellen wir ganztägig genealogische Quellen vor,
präsentieren Ausschnitte aus der audiovisuellen Überlieferung des
Staatsarchivs sowie die Ausstellung „100 Jahre Dresdner Bank in Leipzig

Ostwärts – Bilder und Geschichten aus Russland und Rumänien

Auf dem Newski Prospekt
Diavortrag von Marcel Billig und Gundolf Schmidt
Wann: Freitag 26.2.2010 19.30 Uhr Eintritt frei
Wo : Touristisches Begegnungszentrum Wermsdorf

SANKT PETERSBURG, RUSSLANDS HEIMLICHE HAUPTSTADT

Hochzeit an der Newa
Im Sommer 2009 besuchten Martina und Marcel Billig für 10 Tage die wohl schönste Stadt Russlands. Die Metropole an der Newa, die Zar Peter der Erste, aus dem sumpfigen Boden stampfen ließ, fasziniert noch heute durch Pracht und Großzügigkeit. Breite Prachtstrassen wechseln sich mit romantischen Kanälen ab, der riesige Platz vor dem Winterpalais beeindruckt genau so wie der Blick über die Newa zur Peter und Paul- Festung. Zahllose Brücken gibt es, eine schöner als die andere. Wie immer erkundeten wir unser Reiseziel individuell, die Nahverkehrsmittel sind zwar nicht allzu modern und mitunter etwas abenteuerlich, aber funktionell, Verständigungsprobleme sind Nebensache. Und es ist toll, wenn kein Reiseleiter drängelt!
Freuen Sie sich auf schöne Bilder und interessante Geschichten von Familie Billig.

RUMÄNIEN –MEHR ALS DRACULA UND DACIA

Auf den Karpaten
Schon zum dritten Mal besuchten Michaela und Gundolf Schmidt das Land hinter und vor den Karpaten. Vor dem ersten Besuch klapperten vor Angst schon die Zähne bei den Gedanken an Wölfe, Armut und Hunger. Was für ein Kulturschock: wir merkten, wie dumm und einfältig das doch war. Ein reiches Land voller herzlicher gastfreundlicher Menschen ; ein leicht zu bereisendes Land voller abwechslungsreicher Natur und heraus geputzter Sehenswürdigkeiten. Es war auch beim dritten Mal eine Freude, dieses so schöne Land zu entdecken. Wir stellen ein Reiseland voller Abwechslung und Eindrücken vor. Übrigens Dracula und auch Dacias haben wir getroffen.
Familie Schmidt lädt Sie recht herzlich zu einer ungewöhnlichen Reise ein.

Heimatgeschichtlicher Stammtisch

Wermsdorfer Türme
Am Dienstag, dem 26.1.2010, findet ein Heimatgeschichtlicher Bilderabend statt.
Beginn ist 19.30 Uhr in der Wermsdorfer Gaststätte "Zum Bahnhof".
Claus Wappler zeigt seine "Kurze Bildergeschichte Wermsdorf/Hubertusburg". Bekannte Geschichten werden in teils unbekannten Bildern gezeigt und erläutert.
Kurt Müller und Thilo Blamberg erzählen mit Bildern die Geschichte des geheimnisvollen Gangs im Steinbruch.

Jahresabschluss

Säulenkapitell Goldener Strauß
Am Dienstag, dem 15.12.2009, (Terminveränderung vom 8.12.) findet eine Mitgliederversammlung und im Anschluss eine kleine Weihnachtsfeier statt. Beginn ist 19:30 Uhr in der „Guten Quelle“ Wermsdorf.
Einziger Tagungsordnungspunkt der Versammlung ist die Neuwahl eines Rechnungsprüfers. Frau Peggy Jacob hat sich aus dem Verein verabschiedet. Herr Erhard Lommatzsch würde sich der Neuwahl eines Kassenprüfers stellen und damit als Beisitzer aus dem Vorstand ausscheiden. Selbstverständlich lassen wir das Jahr an diesem Abend gemütlich ausklingen. Heimatgeschichtliche Bilder werden gezeigt.

Volkstrauertag 15.11.2009

Denkmal 1. Welkrieg
Am Sonntag, dem 15.11.2009, begeht der Heimatverein Wermsdorf gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer R. Riese auch dieses Mal den Volkstrauertag auf dem Wermsdorfer Friedhof. Das Andenken an alle Opfer von Krieg und Gewalt steht im Mittelpunkt der kleinen Veranstaltung. Alle Wermsdorfer sind herzlich dazu eingeladen.
Beginn 11.30 Uhr
Gundolf Schmidt

Volkswandertag 18.10.2009

Im Winter am Franzosengrab
Am Sonntag, dem 18.10.2009, findet wieder der traditionelle Volkswandertag des Turnvereins Wermsdorf statt. 10:00 Uhr geht es an der Turnhalle los. Ziel ist das Franzosengrab im Lindigt. Die Wanderstrecke geht diesmal um den Horstsee herum. Höhepunkt ist der Besuch am Arnim-Stein. Dieses Denkmal liegt im streng geschützten Teil des Wermsdorfer Waldes, der nur an diesem Tag betreten werden darf. Für Essen und Trinken sorgt die Feuerwehr.

Tag des offenen Denkmals

Kirchenruine Wachau
Am 13.09. 2009 führen wir eine Exkursion zum "Tag des offenen Denkmals" in die nähere Umgebung statt.
Genaue Zielangabe erfolgt Anfang September.
Wir treffen uns auf dem Hirschplatz.
Wir bilden Fahrgemeinschaften.

7.6.2009 Historischer Fotospaziergang

Die Hauptstrasse mit Rotdornbäume
Das Wermsdorfer Ortsbild ,insbesondere im Zentrum ,wird sich in den nächsten Jahren entscheidend verändern.
"Goldenen Strauß", Kino und auch viele Häuser der Hauptstraße werden bald verschwinden.

Der Heimatverein möchte eine Fotodokumentation dieser Gebäude anfertigen, um Erhaltenwertes in die praktische Umsetzung aufzuzeigen.

Der Fotospaziergang findet am Sonntag, dem 7.6.2009 statt. Er beginnt 10.00 Uhr am "Goldenen Strauß".

Jeder Fotoamateur ist herzlich eingeladen.

Foto Rudolf Straube

16.5.2009 Zweite Schlössernacht

Im gegenständlichen Archiv im Alten Jagdschloss
Zum zweiten Mal findet die Schlössernacht statt.
In Zusammenarbeit mit verschiednen Vereinen und der Gemeinde bietet der Heimatverein Wermsdorf
an:
Schlossführungen Altes Jagdschloss
Öffnung des gegenständlichen Archivs
Eröffnung der Ausstellung im Haus 21 Schloss Hubertusburg "Wermsdorfer Leben"
und Beamervorführungen zur Wermsdorfer Geschichte

Programm
hier





Heimatgeschichtlicher Stammtisch

Aus der Sammlung von C.E.Wappler
Am Dienstag, dem 21.4. 2009, findet 19.30 Uhr in der „Guten Quelle“ zu Wermsdorf ein Heimatgeschichtlicher Stammtisch mit Werner Breitenborn
zum Thema „Von der Mark Meißen zum Freistaat Sachsen“ statt.
Herr Breitenborn wird berichten über:
Die Geburt des heutigen Sachsens
Eine Landesgrenze zwischen Lampersdorf und Wermsdorf
Die Wanderung des Sachsen-Namens
Die Schlacht um Mühlberg und die Erzgebirgs-Grenze
August der Starke – Kurfürst und König
Flickenteppich Thüringen
Sachsen als Freistaat
Territoriale Veränderungen Sachsens nach 1945

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2009

Kalenderblatt
Am Dienstag, dem 31.03.2009,
findet unsere
diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Beginn ist 19.30 Uhr im „Gasthaus zum Bahnhof“.

Tagesordnung u.a.:
Rechenschaftsbericht
Finanzbericht
Vorstandswahl
Wahl eines Vorsitzenden
Vorhaben 2009

Wir laden alle Mitglieder recht herzlich ein.
Gäste sind herzlich willkommen.


In ehrendem Gedenken

Anlässlich des Volkstrauertages am 16.11.2008 um 11,30 Uhr, findet auf dem Friedhof in Wermsdorf am Gefallenendenkmal die traditionelle Kranzniederlegung statt.
Es wird den Opfern von Krieg, Vertreibung und Gewaltherrschaft gedacht.
Die Kirchgemeinde und der Heimatverein laden alle Bürger zu dieser Gedenkveranstaltung ein

Erlebte Natur rund um Wermsdorf Arten kennen, schützen und erhalten

Höckerschwan: Wir stellen vor: eine Schönheit auf Wermsdorfs Seen und Teichen    Rolf Burmeister, Oschatz.
Die Ausstellung ist täglich im Touristikzentrum der Gemeindeverwaltung Wermsdorf zu sehen, von 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr bzw. nach Absprache über das Zentrum (in Ausnahmefällen - bei Gruppen - auch sonnabends)

Am Wochenende öffnet das Touristikzentrum über den Winter leider nicht mehr - aber Sonderführungen sind bei Gruppen schon noch möglich.

Die Ausstellung ist bis zum Jahresende zu sehen!


Liebe Besucher,

große Wald-, Gewässer- und Wiesenflächen prägen die Landschaft um Wermsdorf. Mit den eingemeindeten Dörfern Calbitz, Collm, Gröppendorf, Lampersdorf, Liptitz, Luppa, Mahlis, Malkwitz, Wadewitz und Wiederoda ist der Ort nicht nur historisch bedeutsam.
Eine große Artenvielfalt prägt die Natur in unserer Wermsdorfer Heimat. Pflanzen und Tiere in ihren Lebensstätten gehören zu der gesamten Vielfalt des Lebens.
In ihren Lebensräumen, wie der Wald, Tümpel, Bäche, Bachauen, Feucht- und Magerwiesen und viele andere Standorte, wie z. B. ein Straßengraben oder ein Bahndamm, bieten der Pflanzen- und Tierwelt Entfaltungsmöglichkeiten für ihre Eigenschaften und ihre Eigenständigkeit. Aber ist das alles so selbstverständlich?
Eine kleine Schar fleißiger Helfer kümmert sich um Flora und Fauna in Wermsdorf und schützt mit großen Engagement die besondere Mannigfaltigkeit der Natur in unserer Heimatgemeinde.

Springfrosch,  Sensationsfund im Wermsdorfer Wald - Dr. H. Berger
Kommen Sie mit – wir laden Sie ein, auf eine Rundreise durch die wunderschöne Natur Wermsdorfs – gefasst in Bildern und Schaustücken, die uns zur Verfügung gestellt wurden.
Freuen Sie sich über Flora und Fauna unserer Region – aber: vielleicht regt Sie unsere Ausstellung auch zum Nachdenken an? Was können Sie selbst vor ihrer eigenen Haustür bzw. Ortsteil tun?
Es geschehen schon kleine Wunder, wenn weniger Gülle auf die Felder gebracht wird, hier und da mal eine Distel stehen bleiben darf und schauen Sie bitte nicht weg, wenn dumme Menschen ihren Müll im Wald entsorgen ........ denn der Mensch braucht die Natur – die Natur dagegen den Menschen nicht.


Eine Ausstellung organisiert von
der Gemeindeverwaltung Wermsdorf
unterstützt von der NABU-Außenstelle Wermsdorf: Dr. Heinz Berger und Kerstin Pörschmann
Frau Christel Wawrzetzka
Mit freundlicher Unterstützung zahlreicher Natur- und Heimatfreunde




Wermsdorf




Partner




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849