Heimatverein und Verschönerungsverein Wermsdorf e.V. Wermsdorf und die Geschichte von Wermsdorf



Navigation




Verein




Sammler




Für Kinder




Altes Jagdschloss

Das alte Jagdschloss war jahrhundertelang Mittelpunkt des Ortes Wermsdorf.


Zeittafel zur Geschichte des Alten Jagdschlosses in Wermsdorf

bearbeitet Gemeindearchiv Wermsdorf Herr Werner Breitenborn

1608 - 1610 erbaut
1617 bis 1626
Unter dem Kurfürsten Johann Georg I. im Stil der deutschen Renaissance um- und ausgebaut (Baumeister Simon Hoffmann)
1639
Im 30-jährigen Krieg durch schwedische Truppen angebrannt
1681
Nach dem Stadtbrand in Mutzschen wird die Verwaltung des Amtes Mutzschen in das Jagdschloss Wermsdorf verlegt.
1698
August der Starke überträgt seinem Statthalter Egon von Fürstenberg das Jagdschloss auf Lebenszeit.
1717
Nach Fürstenbergs Tod übernimmt August der Starke wieder das Alte Jagdschloss.
3. November 1721 (Hubertustag)
August der Starke befiehlt vom Alten Jagdschloss aus den Bau von Schloss Hubertusburg (1724 fertiggestellt, 1761 durch preußische Truppen total verwüstet; 1763 dort Friedensschluss Siebenjähriger Krieg) .
Bis 1873
Im Alten Jagdschloss sind mehrere Ämter untergebracht.
1874
König Albert (er regierte in Sachsen von 1873 - 1902) übernimmt das Alte Jagdschloss und baut es als Jagdquartier um.
21. Juni 1908
Einweihung des König-Albert-Denkmals in Anwesenheit des sächsischen Königs Friedrich August III.
1918
Ende der Herrschaft der Wettiner, die Wermsdorf seit 1565 besaßen.
1932
Zwangs-Eingemeidung des bisher selbstständigen Gutsbezirks "Königliches Jagdschloss" in die Gemeinde Wermsdorf
Bis 1933
Das Alte Jagdschloss dient als Erholungsheim für sächsische Beamte.
1934
Die Sächsische Reit- und Fahrschule zieht von Leisnig in das Alte Jagdschloss um.
1945
Im Alten Jagdschloss werden Flüchtlinge untergebracht. Später ziehen in das Alte Jagdschloss mehrere Behörden ein.
12. - 18. August 1996
Festwoche "370 Jahre Alte Jagdschloss". Die Sächsische Landesregierung überträgt der Gemeindeverwaltung Wermsdorf das Alte Jagdschloss. Georg I., August der Starke, Gräfin Cosel, Hofnarr Fröhlich und ein mittelalterliches Schlossfest-Spektakel begeistern beim 1. Renaissancefest die Besucher.
8. November 1998
Feierliche Wieder-Einweihung des neu errichteten König-Albert Denkmals vor dem Alten Jagdschloss.
2005
Touristisches Begegnungszentrum entsteht.
gegenwärtig befinden sich im Alten Jagdschloss die Gemeindeverwaltung, ein Reitstall sowie ein Archiv für Gegenstände, welches vom Heimatverein Wermsdorf unterhalten wird.

Alte PostkarteBlick über das DorfJagdschloss mit StationssteinPlakette von 1956Prospekt zur Reit-und FahrschuleIm Winter 2005
Wermsdorf




Partner




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849