Deklaration der Teilnehmer der 3. Hubertusburger Friedensgepräche vom 17.-19.September auf Schloss Hubertusburg in Wermsdorf Sachsen



Navigation




Verein




Für Kinder




Deklaration Friedensgespräche

Deklaration der Teilnehmer der 3. Hubertusburger Friedensgepräche vom 17.-19.September auf Schloss Hubertusburg in Wermsdorf Sachsen


Deklaration 2010

Hier folgt die Deklaration der 3. Hubertusburger Friedensgespräche 2010, die die Zusammenfassung der Forderungen der Konferenzteilnehmer ist.
Sie wurde von 40 Referenten und Teilnehmern der Tagung unterzeichnet - u.a. von Prof. Hans Martin Gerlach aus Leipzig, Prof. Renate Reschke aus Berlin, Dr. Susanne Hahn aus Wermsdorf, Prof. Ernst Woit aus Dresden, Dr. Hartmut Jatzko aus Krickenbach, Dr. Hajo Schmidt aus Hagen, Prof. Hans-Jürgen Arendt aus Schönheide, Dr. Sabine Herden aus Leipzig und vielen anderen.

Informationen : Ulf Müller Freundeskreis Schloss Hubertusburg
Fotos: Gundolf Schmidt; C. E. Wappler

Wir – Wissenschaftler und Künstler verschiedener Fachrichtungen und Sparten, Menschen unterschiedlicher politischer und weltanschaulicher Haltungen aus verschiedenen Ländern Europas – wollen mit den 3. Hubertusburger Friedensgesprächen einen Beitrag zur Verständigung der Völker, zur gewaltfreien Lösung bestehender Konflikte und zur Erhaltung des Friedens leisten.

Das Selbstbewusstsein und die moralische Kraft dafür gibt uns der Ort des Friedensschlusses von 1763 auf Schloss Hubertus-burg. Hier wurde der für alle Seiten menschlich, militärisch und ökonomisch verlustreiche Siebenjährige Krieg zwischen Österreich, Preußen und Sachsen beendet.

In allen Konflikten, die gegenwärtig zwischen den Völkern bestehen und auch in Zukunft auftreten werden, plädieren wir für politische und nicht für militärische Lösungen. Das gilt insbesondere für den Krieg in Afghanistan. Ungeachtet unter-schiedlicher Ansichten über dessen Ursachen formulieren wir unsere Forderungen. Wir wissen uns darin mit einem großen Teil der Menschen in Europa einig. In den benachbarten Niederlanden wurden bereits einige dieser Forderungen realisiert:

Konferenzort
Schloss Hubertusburg
Konferenzort
Vorträge
3. Hubertusburger Friedensgespräche
Vorträge
Hubertusburger Friede
Friedenstuch
Hubertusburger Friede
1930
Luftbild
1930
2009
Schloss Dahlen
2009
Verhandlungsort
1920
Verhandlungsort

Forderungen

- Stopp der Kampfhandlungen in Afghanistan
- baldmöglicher Abzug der deutschen Truppen aus Afghanistan
- Verhandlungen mit allen in den Krieg involvierten Staaten und Nachbarländern von Afghanistan
- konsequente Realisierung des friedlichen Wiederaufbaus in Afghanistan unter Einbeziehung der Aufständischen, die für friedliche Veränderungen gewonnen werden können
- Akzeptanz der Wahrscheinlichkeit, dass die Verhältnisse im künftigen Afghanistan nicht unbedingt mit den Werten einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung kongruent sind
- stattdessen Eintreten für die Vielfalt der Religionen und Kulturen
- Rücknahme der im Rahmen des Krieges gegen den Terror in unserem Land erlassenen Einschränkungen.

Jugendliche Gedanken
Forderung
Jugendliche Gedanken
Kreativität
Jugendpreis
Kreativität
Glänzt wieder.
Hirsch
Glänzt wieder.
Lebhafte Diskussionen
Gespräche
Lebhafte Diskussionen
Erinnerung
Medaille
Erinnerung
Schloss Hubertusburg
Verhandlungsort
Schloss Hubertusburg
Wermsdorf




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849