Fotos des Monats bis 2015



Navigation




Verein




Für Kinder




Foto des Monats ab 2012 Wermsdorf

Auch 2012 gibt es ein Foto des Monats.

Neues für Wermsdorf

Zukunft ?

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Älteste Brücke in Wermsdorf

Soll sie wieder sichtbar werden?
1967
Kommentar von: mimi Verfasst am: 16.10.2013

Ich fände es schön ,wenn die Brücke wieder ein wenig besser sichtbar wäre. Denn so wie es im Moment ist ,geht die `Mauer` total unter und wird nicht beachtet.
Kommentar von: Kim Küchler Verfasst am: 13.12.2013

Ich denke mal, das viele Leute nicht einmal wissen, dass diese Brücke die älteste in Wermsdorf ist. Auf jeden Fall bin ich der Meinung sie wieder sichtbar zu machen, damit sie im neuen Glanz erstrahlt. Sonst wird sie irgendwann unter gehen..
Kommentar von: Rahel Knittel Verfasst am: 13.12.2013

Ich finde diese Brücke sollte wieder mehr zu sehen sein. Denn sie ist ein Stück der Geschichte von Wermsdorf.
Außerdem ist sie sehr schön !
Kommentar von: Juliane Franke Verfasst am: 13.12.2013

Diese Brücke sollte wieder sichtbar gemacht werden, weil dann wenigstens mehr Leute von ihr erfahren würden.

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

So könnte sie aussehen?

Werden sich künftige Touristen und Wermsdorfer
Bürger an der Bücke erfreuen ?. Das Foto wird auch die
pessimistischsten Bürger überzeugen.
C. E. Wappler
Idee

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Verschwindet Wermsdorf?

Oder wer braucht eine Umgehungsstraße?
Frau Pinkert ihr Haus
Kommentar von: M. Billig Verfasst am: 18.05.2013

...na, die Anwohner der Straßen im Ort!
Wer es nicht glaubt: Einfach mal an der Raiffeisenbank warten, bis sich zwei LKW entgegenkommen....der Krach durch Bremsen und Wiederanfahren ist schlimm. Nur mal so, zum Beispiel.
Eine Ortsumgehung von Dahlen Richtung Autobahn wäre ebenfalls wünschenswert.
Aber darauf können wir wohl ewig warten...

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Der ewige Winter

Wir der Frühling 2013 jemals kommen?
Foto :
Marcel Billig
Tapfer

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Ein Projekt geht zu Ende

Eine gute Zusammenarbeit führte zum Ziel.
Grabstätte

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Bäume müssen weg ?

Die Poststation Wermsdorf ist ein herausragendes Beispiel für sächsischen Barock. Leider ist davon nicht viel zu sehen, da alles Mögliche den Blick versperrt. Nadelbäume, eine Birke, Hecken und noch einiges mehr verhindern das Erstrahlen in der Öffentlichkeit. Natürlich bemerkt der aufmerksame Betrachter jetzt, dass ein gewisser Renovierungsbedarf vorhanden ist. Auch die Krone fehlt immer noch.
Poststation Wermsdorf 2012
Kommentar von: Camillo 53 Verfasst am: 30.11.2012

ich freue mich,dass ein Weihnachtsbaum für den Hirschplatz geschlagen werden soll. Nach und nach wird sicher bald das barocke Gesicht der alten Poststation wieder erkennbar sein.
Eine schlichte Vorgartengestaltung nach alter Tradition ist wünschenswert.

camillo 53 am 30.11.2012

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Romantik in Wermsdorf

Schöne Aussichten

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

Wie weiter in Wermsdorf 2012 ?

Wird nur abgerissen oder entsteht auch was Neues?
Über den Dächern von Wermsdorf

>> Hinterlasse einen Kommentar <<

>> Hinterlasse einen Kommentar <<


(Seiten: 2) [1] 2 » nächste


Wermsdorf




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849