Veranstaltungen 2017



Navigation




Verein




Sammler




Für Kinder




Veranstaltungen 2017

Unsere nächste Veranstaltung:

Schmidt`s GÄSTE

Der Mann, der diesmal bei Günter Schmidt zu Gast ist, hat wahrlich nicht den besten Umgang. Er verkehrt mit Mördern, Rauschgifthändlern und Vergewaltigern, hat ständig mit dem Gericht zu tun und verbringt viel Zeit im Gefängnis. Und heißt dann auch noch Engel!
Curt-Matthias Engel ist Strafverteidiger. Laut Strafprozess-ordnung besteht die Aufgabe eines Strafverteidigers darin, den Straftäter mit rechtlichen Mitteln im Erreichen des Ziels zu unterstützen, nicht oder so gering wie möglich bestraft zu werden. Opfern von Straftaten ist das schwer zu vermitteln und auch bei „ordentlich, rechtschaffenden Bürgern“ kommt das meist nicht sonderlich an… Aber wie dem auch sei, so ein Strafverfahren wird nach Regeln betrieben. Und die sind nun mal von Nichtjuristen kaum zu durchschauen.
Curt-Matthias Engel wird in Wermsdorf viel Aufklärungsarbeit leisten müssen…

Wann: 5. Oktober, 19 Uhr
Wo: Hotel "Goldner Hirsch" Wermsdorf
Eintritt frei!

Alle weiteren Veranstaltungen unseres Vereines in diesem Jahr:

Expedition Lutherweg - Teil II

29.10.2017, 14:00 Uhr
Expedition Lutherweg (Teil 2) - Sachsen neu entdecken
Eine Multivisionshow von Gundolf Schmidt und Jürgen Gericke

St. Petersburg

05.11.2017, 17:00 Uhr
Ein Reisebericht von Günter Schmidt

Volkstrauertag

19.11.2017, 11:45 Uhr
Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag auf dem Wermsdorfer Friedhof

Vergangene Veranstaltungen 2017:

Radlehrpfad - Die Zweite

17.06.2017, 13:00 Uhr
Zweiter Teil unserer Radtour auf den Spuren des Radlehrpfades „Wermsdorfer Wald“

Die Einweihung des Radlehrpfades "Wermsdorfer Wald" im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Wie versprochen, erfolgt in diesem Jahr der geophysikalische Teil. Wir werden also am Zeppelinstein starten und uns am Steinbruch vorbei über das Wüste Schloß Hayn und die Grauwackefelder in Richtung Collmberg aufmachen. Die Aussicht vom Albertturm werden wir allerdings nicht genießen können, da sich dieser derzeit einer baulichen Maßnahme unterzieht! Trotzdem werden wir einen tollen Ausflug genießen und auf der Rückfahrt nach Wermsdorf noch die eine oder andere Station des Radlehrpfades anfahren.
Zeitgleich zur Radtour wird unser neuer Flyer fertig sein, der dann in der Touristinformation der Gemeinde Wermsdorf ausliegen wird. Jeder, der sich für unseren Radlehrpfad interessiert und alle Infos dazu sucht, wird darin fündig.

Mittlerweile umfasst der Radlehrpfad 18 Stationen. Zuletzt wurde die Fischerstele am Döllnitzsee noch eingebunden. Alle Stationen des Lehrpfades sind mit GPS Daten gekennzeichnet.


Schlössernacht

Auch wir beteiligen uns in diesem Jahr wieder an der Schlössernacht. Natürlich zu unserem diesjährigen Hauptthema "400 Jahre Um- und Neubau Altes Jagdschloß".
Unsere zugehörige Ausstellung kann im Begegnungszentrum im Alten Jagdschloß besichtigt werden. Außerdem wird es zum Thema Vorträge geben und wie jedes Jahr führen wir euch durch bekannte und weniger bekannte Räumlichkeiten des Schlosses.

10.06.2017, ab 18 Uhr

400 Jahre Altes Jagdschloß | Um- und Neubau 1617-1627

400 Jahre Altes Jagdschloß
Um- und Neubau 1617-1627
Ausstellung - Vorträge - Führung

Vor 400 Jahren – anno 1617- ließ Johann Georg I. das einfach gehaltene Jagdschloss seines Vorgängers Christian II. durch den Baumeister Simon Hoffmann zu einem wahrhaft kurfürstlichen Jagdschloss umbauen. Bis 1627 erhielt das Schloss seine uns heute bekannte Gestalt mit den bemerkenswerten Volutengiebeln. An dieses bedeutsame Datum möchte der Heimatverein Wermsdorf in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wermsdorf erinnern.


Erfahren Sie zur Auftaktveranstaltung am 6. Mai ab 15 Uhr Interessantes über den Umbau des Schlosses, große sächsische und deutsche Historie sowie kleine Histörchen in und um unser Altes Jagdschloß. Zuvor eröffnen wir die dazu gehörende Ausstellung in den Räumlichkeiten des Touristischen Begegnungszentrums im Alten Jagdschloß. Diese wird anschließend noch den ganzen Sommer über zu sehen sein.
Im Anschluss haben Sie natürlich Gelegenheit mit unseren Schlossgeistern unser Schloss zu besichtigen und danach ist für alle noch ein kleiner Imbiss vorgesehen.

06.05.2017, ab 15:00 Uhr
Altes Jagdschloß Wermsdorf
Eintritt 5,00 Euro!

Expedition Lutherweg - Teil I

Expedition Lutherweg (Teil 1)
Sachsen neu entdecken - Eine Multivisionshow

Gundolf Schmidt und Jürgen Gericke bereisten mit dem Fahrrad den sächsischen Lutherweg. Es wurde eine echte Expedition mit kleinen Abenteuern und wundervollen Begegnungen am Rande des Lutherweges.
Ein Atheist und ein Christ entdeckten auf den Spuren Martin Luthers Sachsen neu.
500 Kilometer, 40 Luthertafeln und 27 Stationen galt es zu bewältigen. Völlig neue Einblicke und interessante Menschen am Wegesrand führten zu neuen Erfahrungen.
Freuen Sie sich auf tolle Fotos, Filme und interessante Interviews.

Wann: 24.04.2017, 19:30 Uhr
Gemeinderaum der evangelischen Kirche

Eintritt frei! Kollekte wird erbeten!

Teil 2 folgt am 29.10.2017, also schon mal vormerken!

Jahreshauptversammlung

Am Dienstag, dem 11.04.2017, findet die nächste Jahreshauptversammlung des Heimat- und
Verschönerungsvereines Wermsdorf e.V. statt.
Der Vorstand wird über das vergangene Jahr Rechenschaft ablegen. Alte Projekte sollen fortgesetzt
werden, neue Ideen könnten diskutiert werden. Alle 40 Mitglieder, aber auch interessierte Gäste, sind
herzlich eingeladen. Abgerundet wird der Abend mit heimatgeschichtlichen Bildern.
Beginn ist 19.00 Uhr im „Gasthaus zum Bahnhof“ Wermsdorf.

Adelstestamente

Unter dem Motto "Adelstestamente" lädt der Heimat- Und Verschönerungsverein Wermsdorf e.V. zu einem heimatgeschichtlichen Vortrag mit Dr. Jens Kunze ein.

Testamente sind eine Quellengattung von großem Reichtum und vielfältiger Aussagekraft. Sie sind Rechtsdokumente mit weitgehend festgelegter Form und Struktur. Über ihren rechtlichen und die Aufteilung der Hinterlassenschaft betreffenden Inhalt hinaus gewähren sie tiefe Einblicke in die Geistes- und Alltagswelt der Verfasser, ihrer Verwandten und Bekannten. Die Testamente gaben ihren Verfassern die Möglichkeit, über seinen Tod hinaus Einfluss auf seine Nachkommen auszuüben und weltliche Abläufe im Voraus zu planen.
Adelstestamente ermöglichen eine detaillierte Untersuchung der Lebens- und Arbeitswelt des Landadels und dokumentieren seinen unbedingten Drang nach Besitzstandswahrung. Vielgestaltig sind die Kenntnisse, die sich bezüglich der wirtschaftlichen Verhältnisse gewinnen lassen. Vieles ist in den Testamenten über die sozialen Beziehungen des Adels zu erfahren, lassen sie doch Verbindungen zwischen den Geschlechtern, zur Kirche oder zu den eigenen Gutsuntertanen hervortreten. Vielfältig sind die Informationen zur Stiftungstätigkeit der Adligen. Die ältesten überlieferten Adelstestamente Mitteldeutschlands geben Einblick in das vorreformatorische Denken der Verfasser.
An ausgewählten Beispielen aus der Umgebung von Wermsdorf wird der hohe Quellenwert dieser Dokumente für die Erforschung der Heimatgeschichte dargelegt.

Wann: 31.03.2017, 19:00 Uhr
Wo: Landgasthof "Zur guten Quelle" Wermsdorf
Eintritt frei! (Spenden für den Verein werden gerne genommen)

Trilogie dreier Residenzen

Der Wermsdorfer Manfred John feierte im September 2016 seinen 75. Geburtstag in dem polnischen Schloss Rydzyna südlich von Posen. Rydzyna? Nie gehört, werdet ihr sagen. Das war im 18. Jahrhundert anders. Das Schloss gehörte dem Gegenkönig August des Starken - Stanislaw Leszczynski. Später verkaufte es dieser dem Grafen Alexander Josef Sulkowski. Beide weilten über Monate und Jahre in den Residenzen Burg Mildenstein in Leisnig, Hubertusburg und Wermsdorf. Damit gingen sie in die Geschichte der sächsisch polnischen Union ein. Sollten diese da nicht noch Spuren in unserer Gegend hinterlassen haben? Manfred John hat über Jahre recherchiert und ist fündig geworden. Ihr werdet überrascht sein.

Wann: 03.03.2017 um 19:00 Uhr
Wo: Hotel "Zum Goldnen Hirsch" Wermsdorf
Eintritt frei! (Spenden für den Verein werden gerne genommen)


Winterwanderung mit Thilo Blamberg

Auf zur neuen Schutzhütte „Am Sauhausdickig“ im Wermsdorfer Wald! So heißt in diesem Jahr das Motto unserer Winterwanderung! Wer kennt sie schon, wer noch nicht?
Thilo Blamberg, der Heimat- und Verschönerungsverein Wermsdorf e.V. und der Staatsbetrieb Sachsenforst laden alle Interessierten herzlich ein.

Bitte unbedingt an wetterfestes Schuhwerk denken!!!

Start: 29.01.2017 um 9:45 Uhr
Startpunkt: Altes Jagdschloss Wermsdorf
Unkostenbeitrag: 3,00€ pro Person
Wermsdorf




Partner




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849