2015 wird das 25te Jahr in unserem Vereinsleben.



Navigation




Verein




Für Kinder




Veranstaltungen 2015

2015 war das 25te Jahr in unserem Vereinsleben

Weihnachtsfeier 2015

Der Heimatverein Wermsdorf lädt Mitglieder und Freunde des Heimatvereins Wermsdorf zu einer gemütlichen Jahresabschlussrunde ein. Gespräche über Wermsdorf werden ergänzt durch heimatgeschichtliche und touristische Bilder. Jeder kann seine schönsten Bilder mitbringen und vorführen.

Wann: 10.12.2015, 19:30 Uhr
Wo: Gasthaus "Zur Guten Quelle"

Überwintern im Paradies

Günter bei der Bananenernte
Digitalprojektion von Günter Schmidt

Es ist zwar keine Veranstaltung direkt von uns sondern eines unserer Mitglieder, aber trotzdem nicht weniger interessant und empfehlenswert.
Anita und Günter Schmidt machen es richtig. Wenn es Winter wird packen sie ihre Rucksäcke und wenn der Frühling kommt, kehren sie zurück. Während wir in Deutschland frieren, leben sie im Paradies. Das lag für die beiden Globetrotter in den letzten Jahren in Brasilien, der Dominikanischen Republik und in Costa Rica. Traumstrände vor der Haustür, Krokodile im Garten und teilweise vom Sternekoch versorgt – für Normalsterbliche scheint das unbezahlbar. Doch das können auch Sie haben! Nach dieser Reisereportage mit hervorragenden Bildern, lustigen Reisegeschichten und einfühlsamer Musik müssen Sie nur noch ihrem Chef mitteilen, dass er künftig im Winter auf Sie verzichten muss.

Eintrittskarten sind über die Touristinformation der Gemeinde Wermsdorf erhältlich - 034364 / 81132 oder info@wermsdorf.de
VORVERKAUF: Ermäßigt 6,00€; Normalpreis 8,00€
PREIS ABENDKASSE: 10,00€

Schmidt´s Gäste mit Silke Nagler (MDR INFO)

Schmidt´s Gäste mit Silke Nagler (MDR INFO)
„Hinter die Kulissen von MDR INFO geschaut“

mit Silke Nagler (Nachrichtensprecherin / Journalistin)

Sie wollten schon immer mal sehen, welches Gesicht zu der netten Stimme gehört, die sie mit guten und schlechten Nachrichten versorgt? Wissen, wer die Nachrichten schreibt, wer im Hintergrund wirkt und für alles verantwortlich ist? Dann sind sie richtig, wenn Silke Nagler über ihre Arbeit bei MDR INFO berichtet.

Freitag, 30. Oktober - 19 Uhr
Jagdschloss Wermsdorf
Begegnungszentrum
EINTRITT FREI

Der Heimat- und Verschönerungsverein Wermsdorf wird "25"

Wir werden 25
Unser Heimat- und Verschönerungsverein Wermsdorf e.V. feiert Jubiläum !!!
Ja, tatsächlich. Unser Verein wurde am 4. Juli 1990 in das Vereinsregister Oschatz eingetragen.
Wir laden deshalb alle (auch ehemalige) Mitglieder, sowie Freunde und Sympathisanten des Vereines ein, mit uns
zusammen die „Silberhochzeit“ zu feiern bei einer „Langen Wermsdorfer Filmnacht“.
Zu sehen gibt es Überraschendes aus der Wermsdorfer Filmkiste, bekannte und unbekannte Filme kommen zur
Aufführung. Das Staatsarchiv Leipzig gewährt einen tiefen Einblick in die Wermsdorfer Alltagsgeschichte.

Wann: Freitag, 10.07.2015, 19:30 Uhr
Wo: „Goldener Hirsch“ Wermsdorf
Wir bitten um schnelle Voranmeldung!
( Die Plätze sind leider begrenzt! )

Telefon: 034364/87870
hotel-wermsdorf@t-online.de

Leichenpredigten als Quellen zur Orts- und Familiengeschichte.

Gasthaus zum Bahnhof 29.5. 2015 19.30 Uhr
De mortuis nil nisi bene! Über Tote (rede man) nur gut!Leichenpredigten verdankten ihre Entstehung der Reformation. Die erste gedruckte Leichenpredigt ist aus dem Jahr 1525 überliefert. Der Reformator Martin Luther hielt sie bei der Bestattung Friedrichs des Weisen, des Kurfürsten von Sachsen. Leichenpredigten gehören zur Gattung der Personalschriften, also zu den Schriften, die zu Geburtstagen, Taufen, Verlobungen, Hochzeiten, Amtseinführungen, Jubiläen und eben zum Tode eines Menschen verfasst und häufig auch gedruckt wurden.
Sie entstanden hauptsächlich zwischen 1530 und 1800. Überliefert sind im deutschen Sprachraum rund 250. bis 300.000 dieser Quellen.
Sie haben über ihre ursprüngliche Funktion als Begräbnispredigten der protestantischen Ober- und Mittelschichten hinaus entscheidende Bedeutung zur Erforschung der Frühen Neuzeit gewonnen.
Der Vortrag wird folgende Schwerpunkte beinhalten:
1. Geschichte der Leichenpredigten
2. Aufbau und Funktion einer Leichenpredigt
3. Bedeutung der Leichenpredigten für die Heimatgeschichte
4. Vorstellung einiger Beispiele:
Leichenpredigten der Familie von Starschedel auf Mutzschen
Leichenpredigten auf Personen aus der näheren Umgebung

Schmidts Gäste

Wer wird Chef im Wermsdorfer Jagdschloß?
Anlässlich der Bürgermeisterwahl am 7. Juni lässt der Collmer Günter Schmidt seine Gesprächsreihe "Schmidts Gäste" wieder aufleben. Der nächste Termin dafür ist am 20. Mai. Dann bittet er im Saal des Alten Jagdschlosses Amtsinhaber Matthias Müller und Herausforderer Bernd-Dieter Lehmann zum Gespräch. Interessierte Zuhörer sind dazu eingeladen, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Multivisionsschau von Gundolf Schmidt

Mit der Donau unterwegs
Die wilde Donau
Abenteuer meines Lebens
Träume verwirklichen sich nicht von allein, dachte Gundolf Schmidt und plante eine Donautour der besonderen Art. Er fuhr 3131Kilo-meter mit dem Fahrrad immer an der Donau entlang, paddelte 100 Kilometer mit dem Kanu durch das Donau-Delta und fuhr mit einem Kreuzfahrtschiff wieder die Donau zurück. Drei Monate waren ausgefüllt mit täglich neuen Herausforderungen, die manchmal auch einem Abenteuer gleich kamen. Weitere Bilder und Geschichten am:
Donnerstag 23.4.2015 - 19.30 Uhr
„Goldener Hirsch“ Wermsdorf
Eintritt: Abendkasse 5 Euro/ Vorverkauf 3 Euro.
Kartenverkauf: „Goldener Hirsch“ und im Tourismusbüro Wermsdorf

Abenteuer Donau

Unterwegs
Fotoausstellung von Gundolf Schmidt
30 Bilder und Geschichten sind im Touristischen Begegnungszentrum der Gemeinde Wermsdorf während der Öffnungszeiten der Gemeinde
bis zum 9.5.2015 zu sehen.
Führungen am 9.5. im Rahmen der Schlössernacht.

Einladung zu einem Filmabend DOPPELT UND DREIFACH

Die Filmemacherin Anna Maria Weber
Ein Film über das Künstlergut Prösitz
In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Mutzschen laden wir zu einem besonderen Filmabend ein.
Er findet am Dienstag, dem 17.3. 2015,
im „Gasthof zum Bahnhof“ Wermsdorf statt.
Beginn ist 18.00 Uhr.
Ausgangsfrage des Films ist, wie sich Künstlerinnen finanzielle Unabhängigkeit bei möglichst viel Raum für kreative Arbeit aufbauen und dabei gleichzeitig ein Privatleben führen oder gar eine eigene Familie gründen können.
Werkstattgefühle
Der Dokumentarfilm begleitet die Stipendiatinnen zweier Jahrgänge in der Abfolge eines Stipendienjahres. Sechs Künstlerinnen werden bei der Arbeit porträtiert und zu ihren künstlerischen Intentionen interviewt.
Der Film gewährt Einblicke in die Handlungsabläufe einer Künstlerresidenz auf dem Land. Er thematisiert, dass in der zeitgenössischen Bildhauerei der Fokus vom fertigen Kunstwerk auf den künstlerischen Arbeitsprozess verlagert wird und stellt professionell arbeitende Künstlerinnen vor, die sich noch nicht am Kunstmarkt etabliert haben.
Filmlänge 55 Minuten

Einladung Jahreshauptversammlung 2015

Schnappschuss von C. E. Wappler
Am Freitag, dem 20.3.2015, findet die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstandes statt. Beginn ist 19.30 Uhr im „Gasthaus zum Bahnhof“ zu Wermsdorf. Die Mitglieder des Vorstandes Gundolf Schmidt, Marcel Billig, C.E. Wappler, Thilo Blamberg und Kurt Müller kandidieren wieder für den neuen Vorstand. Als Rechnungsprüfer schlagen wir Antje Becker und Günter Schmidt vor. Weitere Vorschläge sind gern gesehen.
Erhard Lommatzsch scheidet nach 24 Jahren aus.
Wir danken ihm für die vielen gemeinsamen Aktionen.
Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit in Wermsdorf und Umgebung gilt es eine weitere gemeinsame Basis für die Zukunft zu finden.
Hat der Heimatverein noch eine Daseinsberechtigung oder sollten wir uns von der Wermsdorfer Bühne verabschieden, soll eine zentrale Frage dieser Veranstaltung werden.
Weitere Ideen zur Diskussion:
Soll der Verein andere Ziele anstreben?
Soll es weitere heimatgeschichtliche und touristische Vorträge geben?
Soll es ein neues Verschönerungsprojekt geben?
Soll es weitere Bürgermeistergespräche geben?
Sollen wir weiter an der Schlössernacht teilnehmen?
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Gäste sind ebenso herzlich willkommen.

Einladung zur Schlossführung

Audienzzimmer
Die Königliche Jagdresidenz Schloss Hubertusburg öffnet auch 2015 wieder ihre Pforten. Die Gästeführer der Hubertusburg erzählen die Geschichte des Schlosses aus dem Augusteischen Zeitalter weiterhin.
Erleben Sie mit dem Heimatfreund und Gästeführer Thilo Blamberg den Glanz der Hubertusburg im Rahmen einer Sonderführung für den Heimatverein. Geschichten und kleine Anekdoten zur königlichen Familie, zur Jagd und zum Leben in der Hubertusburg lassen die barocke Zeit wieder lebendig werden.

Treffpunkt: Haupteingang der Hubertusburg
Wann: 01.03.2015 um 13:00 Uhr
Bitte 3 Euro Eintritt pro Person mitbringen

Winterwanderung mit Thilo Blamberg am 15.02.2015

Panorama vom Döllnitzsee
Start: 13:00 vor dem Hauptpalais der Hubertusburg
Dauer: ca. 3 h
Streckenlänge: ca. 8 - 9 km
Begleiten Sie die Heimatfreund Tilo Blamberg auf einer Exkursion zu bekannten und weniger bekannten historischen Punkten unserer näheren Umgebung und genießen Sie dabei die schöne Winterlandschaft. Der Weg führt von der Hubertusburg über das Fasanenholz auf einem schönen, aber kaum bekannten Weg zum Döllnitzsee und weiter bis zum Schafteich und den Resten des Burghügels im Laubental. Erfahren Sie Wissenswertes über die Landschaft, den Wald, die Teiche sowie einige Bau- und Bodendenkmale. Wir kehren entlang des Döllnitzsees über das verträumte Dörfchen Reckwitz zur Hubertusburg zurück.


Eröffnung Fotoausstellung

Morgendliche Stimmung im Donaudelta
Am Donnerstag, dem 29.1. 2015, wird eine Fotoausstellung
Die wilde Donau
Abenteuer meines Lebens
im Touristischen Begegnungszentrum Gemeinde Wermsdorf eröffnet.
Es werden 30 Tafeln mit Motiven der Rad- der Kanutour und der Kreuzfahrt gezeigt
Beginn 18.30 Uhr.
Wermsdorf




Für Lehrer





Copyright © 2015 FL Webdesign
Diese Internetpräsentation wird gesponsert von dem UnternehmenFL Webdesign • 08321 Zschorlau • August-Bebel-Str. 11 • Tel.: 03771 499849